News
08.07.2019, 09:01 Uhr
Die CDU sieht viele Vorteile des Mobilitätskonzeptes des Kreises für Wermelskirchen

„Ein Meilenstein ganz besonderer Prägung“, freut sich der Kreistagsabgeordnete Thorsten Schmalt. Der Kreistag hat gestern einstimmig das Mobilitätskonzept für den Rheinisch Bergischen Kreis verabschiedet und somit den Weg für hunderte von Projekten freigemacht, um die Mobilität der Bevölkerung sowohl unter Mobilitätsaspekten, als auch unter klimapolitischen Gesichtspunkten deutlich zu verbessern.

„Highlights für Wermelskirchen werden die Wasserstoffbusse der RVK sein, der P&R Platz an der BAB 1 Auffahrt, Elterntaxizonen, der Schnellbus zur Anbindung an den Schienenverkehr aber auch der Ausbau von Ladeinfrastruktur für Radfahrer sowie Mobilstationen und zusätzliche Radwege“, strahlte das CDU-Vorstandsmitglied Schmalt nach der Entscheidung.

„Die CDU Wermelskirchen wird einen Antrag an die Verwaltung stellen mit der Bitte, unmittelbar im Innenhof des Rathauses Abstellboxen inkl. Ladeinfrastruktur für Fahrräder einzurichten“, sagte der CDU-Vorsitzende Dr. Christian Klicki. Dies sei nicht nur ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz, sondern ein kleiner Schritt in unserer Stadt in Bezug auf die alsbald wegfallenden Parkplatzkapazitäten am Loches Platz.
aktualisiert von Ben Schmidt, 08.07.2019, 09:02 Uhr
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Stadtverband Wermelskirchen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 69683 Besucher