CDU Stadtverband Wermelskirchen
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-wermelskirchen.de

DRUCK STARTEN


News
09.12.2018, 12:18 Uhr
Statement von Christian Klicki zum Ausgang des Bundesparteitags
Unser Parteivorsitzender schildert seine Eindrücke zur Zukunft der CDU

Was bleibt nach dem Bundesparteitag? Aus meiner persönlichen Sicht etwas Enttäuschung. Ich hätte mir einen stärkeren Kontrast zur jetzigen Führung der CDU gewünscht und eine Person zu unserem Kapitän gemacht, die Führungserfahrung aus Politik und Wirtschaft mitbringt. Nichtsdestotrotz gilt es als Demokrat das Wahlergebnis zu akzeptieren. Es bringt aus meiner Sicht nichts, die Flinte ins Korn zu werfen! Dafür ist das politische Erbe, und ist die politische Aufgabe der CDU für Freiheit, Wohlstand und Sicherheit in Deutschland und Europa zu sorgen, viel zu wichtig. Die neue Parteiführung muss den christlich-sozialen, liberalen und konservativen Flügel, zu letzerem ich mich auch zähle, inhaltlich schärfen und den Vertretern dieser Richtungen den Freiraum geben, klare und unterscheidbare Positionen zu beziehen.
Neben der Einbeziehung aller Wurzeln unserer Volkspartei geht es darum, das Leben der Menschen spürbar besser zu machen. Es gibt Menschen in Deutschland, die auch ausgelöst durch die Gefahren und Risiken der Migration, das Vertrauen in unsere staatlichen Institutionen und handelnden Personen verloren haben. Dort müssen wir mit effizienterem Verwaltungshandeln und einem effektiven Rechtsstaat Antworten. Es gibt Menschen in Deutschland, die morgens aufstehen, arbeiten gehen und sich trotzdem sozial nicht abgesichert fühlen. Und es gibt Menschen in Deutschland, denen Industrie 4.0. und Künstliche Intelligenz Sorge bereiten und die Frage aufkommen lässt, ob man als kein „digital native“ am Arbeitsleben der Zukunft teilhaben kann. Bei diesen Themen bedarf es von allen Parteien, insbesondere von der Union, bessere Antworten.

Meine Generation hat durch die Europäische Union Lebenschancen bekommen, um die uns jede vorherige Generation beneidet. Durch den Brexit und die Tendenzen zu mehr Nationalstaat bröckelt das Europäische Haus. Jetzt ist es aber auch Aufgabe der jungen Generation dafür zu streiten, dass die EU als Staatenverbund krisenfest reformiert wird.

Ich habe diese Beispiele ausgewählt, weil sie eines zeigen sollen. Es gibt in der CDU viel zu tun. Ich bin davon überzeugt, dass unsere Volkspartei mehr ist als nur 1001 Delegierte. Wir haben eine tolle und großartige Parteibasis. Die Erneuerung der Union muss an der Basis stattfinden. Wir brauchen neue und überzeugende Köpfe in Verantwortung, die dafür kämpfen, dass es unserem Land gut geht und wir Volkspartei bleiben. Packen wir´s gemeinsam an! Findet ihr nicht auch?

aktualisiert von Christian Klicki, 18.12.2018, 12:19 Uhr